Haarausfall-Behandlung bei der Naturheilpraxis Jakob

Der Mensch hat im Durchschnitt etwa 100.000 Haare auf dem Kopf. Beim Haarausfall können u. a. folgende Ursachen zählen:

  • mangelnde Durchblutung der Kopfhaut durch z.B. Stress oder Blutarmut
  • falsche Ernährung und somit Mangelerscheinungen
  • Erschöpfungszustände
  • Schwangerschaft
  • Hormonstörungen wie Wechseljahre, Schilddrüsenerkrankungen
  • Medikamente

Die Mesotherapie kann wertwolle, aktive Wirkstoffe bringen, wie:

  • Vitamine
  • Koenzyme
  • Aminosäure
  • Hyaluronsäuren in die Haut ein.

Diese sind geeignet umfassend gegen stressbedingten, erblichen oder hormonellen Haarausfall zu wirken. Diese Wirkstoffe können den Haarausfall stoppen. Der Mesoroller stimuliert zusätzlich die Durchblutung der Kopfhaut und öffnet dabei mit sehr kleinen Nadeln die Mikrokanäle der Kopfhaut. Dadurch verbessert sich die Blutzirkulation und die Haarwurzeln können jetzt besser mit Nährstoffen versorgt werden. Der Haarnachwuchs wird aktiv gefördert.

Die Folgen des Haarausfalls

Die Behandlung ist fast schmerzfrei und besonders schonend. Die Behandlung dauert ca. 1 Stunde. Für ein längerdauerndes Resultat sind 3-5 Sitzungen empfehlenswert.

Mesoline HAIR und Mesoline ANTIOX.

Mesoline HAIR und mesoline ANTIOX wirken dreifach gegen hormonell, genetisch und stressbedingten Haarausfall, sowie vorbeugend für gesundes kräftiges Haar.

Die wertwollen Inhaltstoffe wie:

  • Kupferpeptide
  • Panthenol
  • Hyaluronsäure
  • Essentielle Aminosäuren
  • Antioxidantien
  • und Vitamine

verbessern die Haarqualität und können das Haarwachstum stimulieren.

Sie sollten mindestens 8-10 Sitzungen einplanen die im einen Abstand von 1-2 Wochen vorgenommen werden. Danach empfehlen wir jeweils einmal pro Jahr eine Behandlungsphase zur Auffrischung.

Die mesoline Hair und Antiox sind nicht geeignet bei Haarausfall, der durch Autoimmunkrankheiten z.B. Alopezia Areata hervorgerufen wird.

Reparestim Hair TD

wird empfohlen bei symptomatischen Haarverlust, nach Schwangerschaft und Stillzeit, Stress und unausgeglichen Diäten, Mangelernährung.

Die 47 aktiven Inhaltstoffe wie z.B Vitamine, Flavonide, Aminosäure und Hyaluronsäure können Haarausfall stoppen. Reparestim Hair TD kann Haarwachstum fördern und ist für Männer und Frauen geeignet.

PRP – Eigenbluttherapie bei Haarausfall

Die PRP Eigenbluttherapie kommt auf verschiedenen medizinischen Gebieten zum Einsatz. Auch im Bereich der Haarmedizin wirkt PRP -Eigenbluttherapie positiv auf Haarwachstum und Regeneration der Haare. Beginnender Haarausfall kann durch die PRP-Eigenbluttherapie erheblich verlangsamen oder sogar stoppen.

Die Behandlung der Kopfhaut samt Haarwurzeln mit PRP -Eigenbluttherapie erfolgt entlang der von Haarverlust betroffenen Areale.

Bei der PRP-Eigenbluttherapie wird den Patienten kleine Menge Blut aus der Armvene entnommen welches anschließend in einer speziellen Zentrifugationsverfahren aufbereitet wird.

In diesem Verfahren werden die weißen Blutkörperchen von den roten Blutkörperchen getrennt und konzentriert anschließend in die Kopfhaut direkt an die Haarwurzel mit Hilfe einer feinsten Micronadel injiziert.

Für ein optimales Ergebnis empfehlen wir drei Behandlungen in einem Abstand von zwei/drei Wochen durchführen zu lassen.

Wann können wir PRP -Eigenbluttherapie nicht durchführen?

– Schwangerschaft und Stillzeit

– Multiple Sklerose

– Akute und chronische Infektionen

– Akute Herz-, und Kreislaufprobleme

– Krebs

– Hämophilie (Bluterkrankheit)

– Epilepsie

– Autoimmunkrankheiten

– Allergien

– Aktive Dermatitis

– Diabetes mellitus

Nebenwirkungen:

Nach der PRP Behandlung kann es in seltenen Fällen zu Reaktionen im Zusammenhang mit der Injektion kommen. Zu diesen Nebenwirkungen gehören Rötungen, lokale Schwellungen, lokale Schmerzen, Ödeme an der Injektionsstelle. Diese dürften nur wenige Stunden bis maximal einige Tage andauern.